Baufritz LU  > Energie & Sicherheit  > Sonnenhaus

Sonnenhaus

Unabhängig sein von Öl oder Gas. Ein Wunschtraum? Nein. Wir von Baufritz sagen: Das ist möglich! Mit unserem Baufritz Sonnenhaus. Eine Solar­anlage liefert dabei aufs Jahr gerechnet zwei Drittel der Heizwärme Ihres Eigenheims. Das restliche Drittel heizen Sie dazu. Das Sonnenhaus ist die Alternative zu Häusern, die mit fossilen Brennstoffen beheizt werden. Doch das ist nicht alles: Als Ökohaus-Pionier garantieren wir zudem eine ökologische und gesunde Bauweise – auch in der Haustechnik. Das gibt es nur bei uns – mit Brief und Siegel!

Wärme statt
Strom speichern

Mit einem Sonnenhaus sind Sie Ihr eigener Energielieferant. Während die Nachbarn über hohe Gas- und Ölpreise jammern, heizen Sie in Ihrem Baufritz-Eigenheim nahezu autark. Das Sonnenhaus-Prinzip beruht maßgeblich auf drei Bausteinen: einer Solaranlage, einem Warmwasser-Schichtenspeicher und einer Zusatzheizung. Mit Baufritz sind Sie so ideal aufgestellt, auch in Zukunft!
 
 

MERKMALE EINES
SONNENHAUSES

  • Hochwärmedämmende Gebäudehülle
    (entspricht KfW-Effizienzhaus 40)
  • Energiebedarf für Heizung und Warmwasser wird zu mindestens 50 % aus Sonnenenergie (Solarkollektoren) gedeckt
  • Jahres-Primärenergiebedarf 5 bis 15 KWh (m²a)
  • Mindestens 45 Grad geneigte Süddachfläche
    (alternativ steil aufgeständerte Thermo-Solaranlage)
  • Ins Haus integrierter Wasserspeicher (Schichten-Heizspeicher)
Quelle: Ratgeber bauen 02/13

Sonnenhäuser von Glücklichen
Baufritz-Kunden Überblick

KfW-Fördergelder erhalten

Auch der Staat unterstützt gesundes Bauen mit Baufritz: Sowohl für Sanierungsarbeiten, als auch für Neubauten haben Sie Anspruch auf Fördergelder der KfW.

Mit 200 euro
ganzjährig warm

Egal, ob Sie nun ein heißes Bad in der Wanne genießen oder die Raumtemperatur der kalten Jahreszeit anpassen wollen – mit unserem Baufritz-Sonnenhaus schaffen wir durch natürliche Sonnenkraft Wohlfühlmomente zu jeder Jahreszeit. Lediglich eine kleine Pumpe für den Betrieb der Solaranlage muss mit Strom gespeist werden. Aufs Jahr gerechnet beträgt der Strombedarf 2-3 % der Heizenergie. Dazu kommen ungefähr 200-300 Euro beispielsweise für den Betrieb eines Kachelofens als Zusatzheizung. Von April bis November heizen Sie nur mit Solarenergie. Mit Baufritz sparen Sie bares Geld – jeden Tag. Und Sie leisten Ihren ganz eigenen Beitrag zum Klimaschutz!
 

Gesund und energie-
effizient bauen

Neben der Nutzung regenerativer Energiequellen spielt die Gebäudehülle eine wesentliche Rolle für eine gesunde Energieeffizienz. Wir bauen deshalb auf unsere 37 cm starke Baufritz-Voll-Werte-Wand. Die weltweit erste cradle-to-cradle zertifizierte, nachhaltige Wärmedämmung – unsere patentierte Bio-Holzspäne-Dämmung HOIZ. Damit bleibt die erzeugte Heizenergie dort wo sie sein soll: im Haus. Daneben profitieren Sie bei uns von kostenfreiem Elektrosmogschutz sowie umwelt- und allergikerfreundlichen Oberflächenmateria­lien. Nach Fertigstellung Ihres Eigenheims führen wir standardmäßig und ohne Aufpreis eine Raumluftmessung durch. Baufritz garantiert Ihnen damit eine absolut gesunde Lebens- und Wohnqualität, zu 100 % schadstoffgeprüft. Für Ihre Gesundheit ist uns kein Aufwand zu hoch!

Mit Smarthome
per Knopfdruck
Energie sparen

Wussten Sie schon? Das intelligente Haus von Baufritz kann mit einem speziellen myHomeControl-System ausgestattet werden. Steuern Sie damit ganz einfach wichtige Funktionen Ihres Eigenheims: Licht, Rolladen, Heizung, Sauna und noch vieles mehr – über ein Touchscreen-Display im Haus oder von unterwegs mit Ihrem Smartphone oder iPad. Mit Baufritz sparen Sie intelligent Strom und haben jede Menge Spaß dabei.

Sonnenhaus mit
Plusenergiehaus-Status

Haben Sie schon gewusst? Auch ein Sonnenhaus kann Stromüberschüsse erzeugen. Dafür genügt bereits eine kleine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Den Strom können Sie gegen Vergütung in das öffentliche Netz einspeisen und genießen damit Plusenergiehaus-Status. Ein tolles Gefühl, Sie werden sehen!