Unsere Geschichte

Die Geschichte von Baufritz ist Familiengeschichte, durch und durch. Immer sehr nah am Menschen, verbunden mit der Natur, gewachsen mit dem, was Holz so kann. Und dem, was wir bei Baufritz damit machen können. Was unsere Wurzeln ausmacht? Und das gesunde Wachstum? Lesen Sie hier ...

Wo wir herkommen...

Als Zimmermeister Sylvester Fritz im Jahre 1896 die Zimmerei "Fritz" gründete, dachte niemand daran, dass daraus eines der innovativsten Öko-Hausbau-Unternehmen Europas entstehen würde. Das handwerkliche Können, die Kreativität, der Forschungsdrang und Pioniergeist der Familie Fritz waren die Grundlage für die einzigartigen Baufritz-Voll-Werte-Häuser. Mehr als 125 Jahre Erfahrung und Forschung stecken somit in jedem Baufritz-Gebäude.

Zimmermeister Sylvester Fritz legt den Grundstein des Unternehmens Baufritz. Bereits im 19. Jahrhundert errichtet er aus dem Naturbaustoff Holz Wohn- und landwirtschaftliche Gebäude, Fachwerkhäuser und Dachstühle.

1896

Sohn Johann Fritz, ebenfalls Zimmermeister, übernimmt die Zimmerei und beginnt mit der Entwicklung und serienmäßigen Herstellung von Holzbauteilen.

1927

Die Erfahrungen aus rund vier Jahrzehnten sind der Grundstein für innovative Handwerkskunst und fließen in das erste Baufritz-Blockhaus am Auenberg (Allgäu). Die Serienfertigung beginnt.

1932

Weiterentwicklungen im Holzbau und Konzentration auf den Bereich Ökologie.

70er

Baufritz lässt seine intelligente Schwalbenschwanz-Technologie für die Voll-Wert-Wand mit Blockbohlen patentieren. Die Optik entspricht dabei einem Blockhaus, die Technik dem modernen Holzständerbau.

1973

Hubert Fritz übernimmt das Unternehmen in der 3. Generation und gründet die Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Er widmet sich auch intensiv der Vernetzung mit Fachhochschulen, Universitäten und Forschern.

1975

Baufritz erhält als erster Holzhaushersteller Deutschlands das RAL-Gütesiegel für herausragende Leistungen bei der Montage von Fertigbau-Häusern.

1979

Neustrukturierung und konsequente Ausrichtung auf biologische Bauweise. Das Ziel: Vermeidung aller chemischen Stoffe und Ersatz durch gesunde Naturbaustoffe!

Entwicklung und Patentierung eines weltweit neuen Bio-Dämmstoffes: "HOIZ". Diese innovative Dämmung besteht aus Hobelspänen und ist somit 100% ökologisch.

1989

Ein verheerendes Feuer zerstört die Produktion und Teile des Büros.

1990

Baufritz errichtet eine neue moderne Manufaktur samt Musterhaus "Klassik": Ein Haus aus rein ökologischen Baustoffen, ausgereifter Bautechnik und anspruchsvoller Architektur.

Bayerischer Heimatpreis für das neuentwickelte kommunikative Wohnprojekt "Junges Dorf". Ein Meilenstein für zukunftsweisende Wohnprojekte – ressourcenschonend, ökologisch, generationsübergreifend, energieeffizient.

1994

Baufritz feiert 100-jähriges Jubiläum.

Eröffnung der DENK-WERK-STATT im größten Holzkopf Europas an der A96. Hier entstehen Visionen für ökologisch sinnvolles Bauen.

1996

Gesundheitsinnovation aus dem Hause Baufritz: Markteinführung der Elektrosmog-Schutzebene Xund -E. Jedes Baufritz-Haus wird ab sofort standardmäßig mit dieser einzigartigen Hülle ausgestattet.

1999

Mit der Übernahme der Geschäftsführung durch Dagmar Fritz-Kramer im Juni des Jahres tritt die 4. Generation in das Unternehmen ein.

2004

Eröffnung der HausSchneiderei, dem ersten Hausplanungszentrum mit sinnlich erlebbaren Architekturstilwelten.

2005

Baufritz erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel für den herausragenden Beitrag zum Klimaschutz.

2009

Hobelspäne-Dammung HOIZ wird weltweit erste Biodämmung mit Cradle to Cradle Gold-Zertifizierung.

2012

Weltneuheit aus dem Hause Baufritz: Gesunde und nahezu flimmerfreie LED-Technologie.

2013

Baufritz eröffnet im Bauzentrum Poing bei München das Musterhaus "Alpenchic". Das Haus ist nicht nur ein architektonisches Highlight, sondern garantiert mit zukunftsweisender Smarthome- und neuentwickelter Brennstoffzellen-Technik einfache Bedienbarkeit und niedrige Betriebskosten.

2014

Am 19. Mai eröffnet das neue Musterhaus „NaturDesign“ in der FertighausWelt Köln/Frechen. Highlights: AAA-Wand, Hinterlüftetes Blechdach. Die verborgenen technischen Highlights machen das Musterhaus zum teilenergieautarken KfW-Effizienzhaus 40 plus, der höchste Energiestandard, den es aktuell gibt.

2016

Mit der Natur der Zukunft gewachsen.

Baufritz feiert 120-jähriges Jubiläum

Zusammen mit dem renommierten Schweizer Designer Alfredo Häberli entsteht in Erkheim das Konzepthaus "Haussicht". Ein visionäres Gebäudeensemble, dessen Gestaltung die Vielschichtigkeit für das Wohnen der Zukunft visualisiert.

Inbetriebnahme der 2016 realisierten, neuen Wandproduktionshalle "Ost". In einem knappen halben Jahr Bauzeit, der Holzbau stand in gerade einmal zwei Wochen, wuchs die Produktionshalle "Ost" um ganze 3.000 Quadratmeter Produktionsfläche.

2017

Als erstes und bislang einziges Bauunternehmen weltweit lässt Baufritz ganze Wand-, Decken- und Dachelemente von „natureplus“ zertifizieren. Die unabhängige Organisation natureplus e.V. betrachtet ganzheitliche Kreisläufe und weitere Faktoren wie Regionalität etc. Mit der weltweit ersten Bauteil- Zertifizierung setzten Baufritz und natureplus neue Maßstäbe für wohngesundes Bauen.

2018

Im April 2018 wird das neue Musterhaus "Heimat 4.0" im Musterhauspark in Erkheim eröffnet.

Hinter "Heimat 4.0" steckt ein einfaches wie geniales Konzept: Traditionelle Bau- und Wohnelemente wurden neu interpretiert und so ins 21. Jahrhundert übersetzt. Getreu dem Leitspruch "Heimat ist kein Ort - Heimat ist ein Gefühl" verbindet das Musterhaus moderne, regional unabhängige Architektur mit ideenreicher Innenausstattung, heimeliger Wohlfühlatmosphäre und vor allem viel Liebe zum Detail.

Als einziger Haushersteller verbaut Baufritz exklusiv in seinen Voll-Werte-Häusern den weltweit ersten und bisher einzigen Parkettkleber ohne gesundheitsgefährdende Weichmacher.

Baufritz erreicht mit dem Prüfsiegel VDB-Zert als erster und bisher einziges Hausbauunternehmen Deutschlands die höchste Qualitätsstufe für gesundheitszertifiziertes Bauen.

2019

Am 26. Juni 2020 war es soweit. Baufritz weihte das neueste Musterhaus „LICHTBLICK“ ein. Vor geladenen Gästen wurde das Musterhaus LICHTBLICK durch die Geschäftsführerin Dagmar Fritz-Kramer und den Bauleiter Michael Leinsle offiziell eröffnet.

2020

Baufritz zeigt die ersten neuen Architekturentwürfe der Hausdesigner. Die neuen Entwürfe überzeugen durch kreative Ideen, konzeptionelle Planungs-Highlights und facettenreiche Designansätze. Die Architekturentwürfe sind in Baugebieten sofort genehmigungsfähig und lösen die PlanMit-Häuserreihe ab.

Mit der neu entwickelten „Holzseife“ setzt Baufritz eine weitere Innovation rund um das wohngesunde Zuhause – gänzlich frei von Löse- und Konservierungsmitteln sowie künstlichen Duft- und Farbstoffen, Phosphor oder Enzymen, die in den meisten Holzpflegemitteln enthalten sind.

Mit dem von Baufritz entwickelten WLAN-Protect stellen wir nun ein weltweit einzigartiges Technologie-Produkt vor, welches die Vorteile des WLAN mit echtem Gesundheitsschutz verbindet.

2021

Im Juni 2021 wurde das neue Musterhaus „Freiraum“, ein Bungalow für den Musterhauspark in Fellbach fertiggestellt. Für die Interessenten öffnete das Musterhaus die Türen am 24. Juli 2021

Mit Baufritz in die Zukunft

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Häuser in Ihrer Nähe

Wo Sie ein Baufritz-Haus in Ihrer Nachbarschaft besichtigen können? Vielleicht sogar probewohnen? Schauen Sie mal …

Häuser in Ihrer Nähe

Unser Service für Sie

Bauen mit gesundem Menschenverstand, das ist bei Baufritz inklusive. Was unseren Service auszeichnet? Wir sind ganz ehrlich ...

Unser Service für Sie

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche