Effiziente Energiekonzepte
Baufritz LU  > Energie & Sicherheit  > Effiziente Energiekonzepte

Effiziente Energiekonzepte

Photovoltaik, Solarthermie oder doch eine Wärmepumpe? Wir von Baufritz ermitteln das für Sie passende Energiekonzept unter Verwendung modernster Haustechnik, mit Blick auf Kosten und planerische Umsetzung sowie auf die Gegebenheiten vor Ort.
Mit Baufritz schützen Sie die Umwelt, schonen
Ressourcen und sparen dabei auch noch Energiekosten.

Die Baufritz Energiekonzepte

Unsere Energiekonzepte sind so facettenreich und individuell wie unsere Kunden selbst. Deswegen haben wir uns nicht auf einen Weg spezialisiert, sondern sind Spezialisten für alle gesunden, ökologischen und modernen Energiekonzepte. Sie sind sich unsicher, ob auf Ihrem Grundstück eine Photovoltaikanlage Sinn macht? Oder ob Geothermie möglich ist? Wir von Baufritz finden gemeinsam mit Ihnen die sinnvollste Lösung für Ihr Haus und Ihre finanziellen Möglichkeiten.
 
 
 
 

PELLETHEIZUNG

Vollautomatische Holzpellet-Anlagen
heizen umweltfreundlich mit dem nach­wachs­enden Rohstoff Holz. Zwei Kilogramm Holzpellets entsprechen dabei dem Brennwert eines Liters Heizöl. Der Brennstoff wird auto­matisch in die Brennkammer ein­gebracht.
Gesunde Wärme mit Holz und komfortabel wie eine Ölheizung!

MIKRO-BLOCKHEIZ-
KRAFTWERK

Blockheizkraftwerke (BHKW) produzieren mittels Kraft-Wärme-Kopplung Strom und Wärme. Für den Betrieb der Anlage wird meist Gas benötigt. Ein Mini-BHKW kann
bis zu 40 % des Strombedarfs eines 4-
Personen-Haushalts abdecken. Unser Mikro-Blockheiz-Kraftwerk – ideal für Ihr Mehrfamilienhaus!
Effektive Wärmegewinnung und Stromerzeugung!

GAS-BRENNWERTTECHNIK

Bei der Brennwerttechnik wird Gas in Wärme umgewandelt. Zusätzlich wird die Kondenswärme aus den entstehenden Gasen genutzt. Der Gesamtenergieverbrauch wird dadurch um bis zu 20 % reduziert.
Senkung Ihres
Energieverbrauchs.

GEOTHERMIE

Bei diesem Energiekonzept fördert eine Pumpe die im oberflächennahen Erdreich vorhandene Wärme von durchschnittlich
10 °C nach oben. Die entnommene Geothermie wird anschließend mittels Wärmepumpe zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung genutzt.
Niedrige Betriebskosten und saubere Energie durch Geothermie

SOLARANLAGEN

Eine Solaranlage erfasst Sonnenwärme, die in einem Brauchwasserspeicher oder Heizungspufferspeicher gespeichert wird. Auf diesem Weg werden bis zu zwei Drittel der benötigten Energie zur Warmwassererzeugung und ca 5 % zum Heizen erzeugt.
Energiegewinnung ohne CO2-Emissionen!

PHOTOVOLTAIK

Bei einer Photovoltaikanlage wird der benötigte Strom mit Sonnenenergie produziert. Nicht genutzter Strom kann in einer Batterie gespeichert oder gegen Vergütung ins öffentliche Netz eingespeist werden.
Natur als Energielieferant, lohnenswerte Geldanlage.

WÄRMEDÄMMUNG

Alle Baufritz-Häuser sind mit der einzigartigen Holzspänedämmung HOIZ ausgestattet. Der Energieverbrauch unserer Häuser liegt zu 40 % unter dem gesetzlich geforderten Wert der Energiespar-Verordnung (EnEV). Zudem garantiert die biologische Dämmung ein gesundes, chemiefreies Raumklima.  Im Sommer hält HOIZ die Temperatur im Haus angenehm kühl und im Winter wohlig warm.
Enorme Reduzierung Ihres Energieverbrauchs und ein gesundes Wohnklima.

LUFT-WÄRMEPUMPEN

Die Luft-Wärmepumpe bezieht die Energie für Heizung oder Brauchwasser aus der Umgebungsluft. Niedrigeren Anschaffungskosten steht ein etwas geringerer Wirkungsgrad als bei geothermischen Systemen gegenüber.
Einfachste Planung, kosten­freie Erschließung und überaus platzparend. Ideal für Häuser ohne Keller.

BRENNSTOFFZELLE

Unter Zufuhr von umweltverträglichem Biogas erzeugt die zukunftsweisende Brennstoffzelle mit Hilfe spezieller Elektroden Wärme und Strom.
Ihr Vorteil: Neben einem hohen Wirkungsgrad ist zudem keine Wartung notwendig, da es sich um ein geschlossenes System handelt.
Sparen Sie intelligent und
vollautomatisch bares Geld!

Wohnraumlüftung - Frischluft maximieren, Kosten minimieren.

Die intelligente CO2-Bedarfslüftung von Baufritz schaltet sich automatisch dann ein, wenn sich die Raumluft verschlechtert und spart dadurch rund ein Drittel der Heizenergie. Mehrere Komfortlüfter regeln den Austausch verbrauchter Raumluft gegen sauerstoffreichere Frischluft.
 
Sparen Sie intelligent und vollautomatisch bares Geld!

Für jeden Standort die passende Lösung

Jeder Hausstandort bringt unterschiedliche Gegebenheiten mit sich. Unsere Experten erarbeiten mit Ihnen das geeignete Energiekonzept, das Ihr Haus zukunftsfähig macht. Von kleineren energetischen Maßnahmen bis zu attraktiven Einsparpotenzialen – wenn es um Energieberatung und KfW-Planung, Dämmung oder Lüftung geht, agieren wir hocheffizient. Das macht uns zu einem der führenden Anbieter für energieeffizientes Bauen. Und unsere jährlich rund 120 KfW-geförderten Häuser zum Beweis, dass Energiesparen mehr als wirtschaftlich ist.
 
 

Energie-Effizienz-Klassen

 
 

GESETZLICHE
ANFORDERUNG

KFW 55

KFW 40

KFW 40 Plus

SONNENHAUS

PASSIVHAUS

PLUSENERGIEHAUS

HOLZBAU Voll-Werte-
Gebäudehülle
Voll-Werte-
Gebäudehülle
Voll-Werte-
Gebäudehülle plus
6 cm Dämmung
Voll-Werte-
Gebäudehülle plus
6 cm Dämmung
Voll-Werte-
Gebäudehülle
Voll-Werte-Passivhaus-Wand Voll-Werte-
Gebäudehülle plus
6 cm Dämmung
KELLERDÄMMUNG wir empfehlen 8 cm an der Kellerwand und unter der Bodenplatte wir empfehlen 12 cm an der Kellerwand und unter der Bodenplatte Passivhauskeller
U-Werte = 0,16 W/m²K für Kellerwand und Bodenplatte
Passivhauskeller
U-Werte = 0,16 W/m²K für Kellerwand und Bodenplatte
wir empfehlen 12 cm
an der Kellerwand und unter der Bodenplatte
Passivhauskeller
U-Werte = 0,16 W/m²K
für Kellerwand und
Bodenplatte
wir empfehlen 12 cm
an der Kellerwand und unter der Bodenplatte
LÜFTUNG bedarfsgeregelte
Lüftung
bedarfsgeregelte
Lüftung
bedarfsgeregelte
Lüftung
bedarfsgeregelte
Lüftung
bedarfsger. Lüftung m. Wärmerückgewinnung bedarfsger. Lüftung m. Wärmerückgewinnung bedarfsger. Lüftung m. Wärmerückgewinnung
ZUSATZ       stromerzeugende Anlage auf Basis erneuerbarer Energien, stationäres Batteriespeichersystem, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Visualisierung von Stromerzeugung und Stromverbrauch über ein entsprechendes Benutzerinterface  großer Pufferspeicher
für Heizung und Dachausrichtung südwärts
kompakte Hausform und Fassadenausrichtung südwärts Photovoltaik mit Ausrichtung Ost und West
HAUSTECHNIK A B C D E F G H I K L M A B C D E F G H I K L M A B C F G A B C F G A B C F G M A B C D E F G H I K L M N A B C D E F G H I K L
 
 

Haustechnik Varianten

 
A Scheitholzkessel mit Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung D Wärmepumpe Wasser/Wasser mit Solar für Brauchwasser G Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser K Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser
B Pelletkessel mit Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung E Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung H Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser L Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser
C Wärmepumpe Wasser/Wasser mit Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung F Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser I Wärmepumpe Sole/Wasser mit Solar für Brauchwasser M Gasbrennwertkessel mit Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung
N Gasbrennwertkessel mit Solar für Brauchwasser           (gültig für EnEV 2016)

Gesundes LED-Licht

Mit dem weltweit ersten nahezu flimmerfreien LED-Gesundheitslicht haben wir ein modernes, umweltfreundliches und angenehm warmes Leuchtmittel entwickelt, das auch unseren wohngesunden Anforderungen entspricht. Es überzeugt mit seinen 50.000 Stunden Leuchtkraft durch eine sehr hohe Lebensdauer bei gleichzeitig geringem Energiebedarf. Zudem ist das Leuchtmittel quecksilberfrei und verursacht geringste technische Felder.
Das Baufritz-Gesundheitslicht wurde bereits mit dem "reddot design award" ausgezeichnet.