Baufritz LU  > Architektur & Häuser  > Mehrfamilienhäuser  > Mehrfamilienhaus Falchengraben

Mehrfamilienhaus Falchengraben

Übersicht aller Mehrfamilienhäuser
<

Mehrfamilienhaus Falchengraben

Region Unterallgäu
>
1/10 - Aussenansicht
Zur besseren Ansicht drehen Sie
Ihr Smartphone um 90°
Architekt-Infos schließen
Stephan Rehm
Architekt
Stephan Rehm
"Das Mehrfamilienhaus am Falchengraben zeigt auf vielfältige Weise, wie sich generationsübergreifendes Wohnen innovativ, wohngesund und nachhaltig gestalten lässt. Mit dem Bau dieses Mehrfamilienhauses unterstreicht der ökologische Holzhaus-Pionier Baufritz, wie gut sich das Konzept seiner nachhaltig hochwertigen Gesundheitshäuser auch für ein Objekt mit mehreren Parteien eignet."
 

Hausdaten

Außenmaß 11,95 x 32,85 m
Wohnfläche 624,44 m²

Weitere Informationen zu diesem Mehrfamilienhaus

mehrfamilienhaus Falchengraben

 

generationsübergreifendes Wohnen

 
Bei der Planung dieses ökologisch nachhaltigen Mehrgenerationenhauses wurden gezielt feminine Gesichtspunkte berücksichtigt. Entsprechende Erkenntnisse und Ideen für frauen- und familienfreundliches Bauen entstanden in speziellen Architektinnen-Workshops. Das Resultat sind großzügige Eingangsbereiche, möglichst weite und helle Flure, Platz für Kinderwägen sowie der Zugang zu Gemeinschaftsterrassen. Die barrierearme Immobilie mit 624 m² Gesamtwohnfläche besteht aus drei Häusern mit separaten Zugängen, die aber gleichzeitig über Terrassen und rückwärtig versetzte Balkone miteinander verbunden sind. Insgesamt sind neun hochwertige Wohnungen entstanden, drei davon sind für Familien geeignet. Sieben verschiedene Grundrisse in verschiedenen Größen von 46 bis 100 m² erfüllen dabei unterschiedliche Ansprüche.

 

Gemeinsame Kräutergärten für spontane Begegnungen

 
Auf den ersten Blick beeindruckt die klassisch-moderne Architektur, die sich harmonisch in die bestehende Bebauung und Landschaft einfügt. Ebenso auffallend wie wohlgefällig erscheinen die großzügigen Terrassen und Balkone, die im Vorgarten durch Pergolen geprägt sind. Auf der Dachterrasse besteht die Möglichkeit, Kräutergärten anzulegen: Diese lassen die Bewohner zusammenwachsen und animieren zu spontanen Begegnungen. Eine weitere Verbindung der Bewohner untereinander schafft ein nachhaltiges Carsharing-Modell: Vor dem Haus steht für alle Bewohner nutzbar ein Elektroauto zur Verfügung. So unterstreicht auch dieses Mobilitätskonzept den nachhaltigen Ansatz. Als Effizienzhaus 55 mit einer von Röhrenkollektoren unterstützten Pellet- Heizung, sowie einer Holz- und Solarheizung und einer dezentralen Lüftung mit Wärmerückgewinnung, erfüllt das Objekt auch höchste energetische Ansprüche. 

Beste Gesundheitsklima-Werte in den Innenräumen

 
Die gesundheitlich vorbildliche Bauweise mit dem Einsatz ausschließlich schadstoffgeprüfter Bau- und Dämmstoffe führte auch bei diesem Mehrgenerationenhaus zu hervorragenden Raumklimawerten. Diese entsprechen auch der Vorgabe des Umweltbundesamts für gesunde Innenraumluft. Die Innenräume beeindrucken so auch mit vielen natürlichen Materialien, einer offenen Raum-Gestaltung sowie großzügig gestalteten, teils ebenerdigen Fenstern für viel Licht. So schafft eine offen gestaltete Wohnküche Raum für kommunikativen Austausch und spontane Begegnungen. Der in allen Räumen dominierende, gezielt eingesetzte Naturbaustoff Holz lässt die Räume einerseits puristisch und modern, andererseits wohnlich und komfortabel erscheinen. Diesen natürlich behaglich und damit wohnlich wirkenden Eindruck unterstreicht auch die Gestaltung des Bades mit Fliesen in erdigen Tönen. Im Schlafzimmer sorgen u.a. integrierte, begehbare Schränke für entspanntes Wohnen mit höchstem Komfort. Über den direkt vom Schlafzimmer aus begehbaren Balkon lässt sich der Tag wunderbar entspannt begrüßen.
 
Wie gut sich die Bewohner in dem Mehrparteienhaus fühlen, beweist übrigens die gesundheitliche Verbesserung einer der Bewohner. Seit dem Einzug in das Mehrparteienhaus sind die mit Asthma verbundenen Atembeschwerden deutlich besser geworden. So kann ein nachhaltiges gesundes Wohngebäude tatsächlich auch zum Wohlergehen seiner Bewohner beitragen.
Kommen Sie Ihrem ökologischen, nachhaltigen Mehrfamilienhaus näher!