Maler

Kann ein Musterhaus zum eigenen Zuhause werden? Die Familie Maler macht es mustergültig vor. Viele Jahre in der Großstadt zuhause, wuchs mit der Familie auch der Wunsch, zurück aufs Land zu ziehen. Als Gesundheitsökonomen tätig, war dem Ehepaar schnell klar, dass „es ein Holzhaus sein muss“. Beim Besuch der Haus-Ausstellung von Baufritz in Erkheim hat sich die Familie direkt in das Musterhaus "Heimat 4.0" verliebt. Im modernen Landhaus, Gartenhaus und zwei Homeoffices inklusive, lebt das Paar mit zwei kleinen Jungs nun in Laufweite zu den Eltern des Bauherrn. Auch wenn die klare und moderne Designsprache, die puristische Gaube und die französischen Balkone es vielleicht nicht direkt verraten, zeigt das Innere mit dem gutshofartigen Grundriss viele Anlehnungen an frühere Wohnformen. Da gibt es einen Ofen, den Alkoven, eine traditionelle Wohnküche. Und das Gartenhaus, dank Giebelverglasung lichtdurchflutet, zur Aufbewahrung kleiner Gartengeräte und Anzucht von Setzlingen genutzt, soll später auch einen Pizzaofen und eine Outdoor-Küche unterbringen.

Hausdaten

Bauaufgabe
Einfamilienhaus
Haustyp
Individual
Baustil
Landhaus
Dachform
Satteldach
Fassade
Holz
Baukörper
rechteckig
Personen
2 - 4
Geschosse
1,5
Wohnfläche in m²
206
Zimmeranzahl
6
Außenmaße in m
12,58 x 9,45
Baufenster
12,59 x 13,24 m
Besondere Anforderungen
Wohnen & Arbeiten
Preis ab i
1.375.000 CHF

Modernes Landhaus mit traditionellen Anlehnungen

Architektin

Sigrid Krämer

„Unsere Musterhäuser sind immer wieder beliebte Inspirationsquelle und vermitteln den Eindruck, als könnte man direkt einziehen. Das hat den Bauherren die Entscheidung leicht gemacht. Selbstverständlich haben wir den Plan dabei exakt an die Bedürfnisse der jungen Familie angepasst. Denn bei Baufritz ist jedes Haus ein Unikat. Und die Mischung aus Tradition und Modernität entspricht den Malers voll und ganz.“

Erklärter Lieblingsplatz

Der großzügige Wohn-, Ess- und Kochbereich erinnert mit traditionellen Elementen eines gemeinschaftlichen Lebensraums an frühere Bauern- und Gutshöfe. Der behagliche Alkoven, geschmackvoll gepolstert in Lodenstoffen, mit Kissen in Grün- und Blautönen und holzvertäfelten Seitenwänden, ist einer der erklärten Lieblingsplätze der großen und kleinen Bewohner.

Warmes Miteinander

Rund um das warme Herz des Hauses laufen kleine und große Füße auf dem geweißten Eichenboden zusammen. Der heimelige Ofen dient zugleich als Raumtrenner zwischen Ess- und Wohnbereich, ist Grundofen und ergänzt die Luft-Wärme-Pumpe. Die Sitzbank ist aus Muschelkalk – wie vieles im Haus bewusst aus der Region.

"Unser neues Zuhause - das ist so 100 % Wir!"

 

Lena und Felix Maler, Bauherren

 

Grundrisse

EG

DG

Vom Musterhaus zum Kundenhaus

Die Malers haben das Musterhaus "Heimat 4.0" als Inspiration für ihr neues Zuhause genutzt und gemeinsam mit der Architektin, der Fachberaterin und den Baufritz-Innenraumplanern um sehr individuelle Details und ganz nach den eigenen Vorstellungen verändert. Angeliefert an der Baustelle, hat die Familie schon nach 3 Tagen Richtfest gefeiert. Das ist das rundum gelungene Ergebnis des von Beginn an reibungslosen Planungs- und Bauprozesses.

Wie es zum Traumhaus kam

Unser Musterhaus "Heimat 4.0" als Vorbild

 

Familie Maler hat sich beim Besuch unserer Erlebniswelt sofort in das Musterhaus "Heimat 4.0" verliebt. Das eigene Zuhause greift ein paar entscheidende Merkmale auf. Sehen Sie selbst ...

Zum Musterhaus "Heimat 4.0"

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschhaus

Es sind exakt 14 Schritte bis zu Ihrem neuen Baufritz-Zuhause. Warum wir Ihnen das versprechen können? Weil wir wissen, wie …

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschaus

10 Gründe für Baufritz

Haushersteller gibt es viele. Welche Kriterien wirklich zählen? Machen Sie einfach den Vergleich ...

10 Gründe für Baufritz

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche