Locke

Ein Hide-away ähnlich einem sehr privaten Luxus-Resort hat sich die Baufamilie mit einem Architektenhaus im Stil traditioneller Scheunen geschaffen. Entscheidendes planerisches Detail und Herzstück des Hauses ist ein aufwendig gefertigter Dachstuhl aus Eiche, der sich kathedralengleich über dem Wohnbereich öffnet. Gefertigt in der Zimmermannstechnik des 16. Jahrhunderts, prägt er die einmalige architektonische Sprache des Gebäude-Ensembles aus Haupthaus, „New Barn“, einem Schlafzimmerflügel und Garagengebäude. Der Komplex trägt die Handschrift der britischen Architekten McLean Quinlan, die Hand in Hand mit dem Entwurfsteam von Baufritz gearbeitet haben. Denn den feinfühligen Umgang mit besten Materialien und den hohen Anspruch an architektonisch hochwertige Unikate in Holz will man auch in Großbritannien aufgreifen, wo man im Haus Locke lebt. So entschied sich die Familie bereits das zweite Mal für ein Haus von Baufritz. Zum prächtigen Garten, der die Hanglage über unterschiedliche Ebenen ideal für sich nutzt, gehören Swimmingpool, Whirlpool, Outdoor-Küche mit Essbereich, ein privater Teich, ein kleines Wäldchen, Tennisplatz und ein historisches Gebäude, das die Vorlage für das Scheunen-Konzept des Wohnhauses liefern durfte – das „Old Barn“, heute Gästehaus.

Hausdaten

Bauaufgabe
Einfamilienhaus
Haustyp
Individual
Baustil
Landhaus
Dachform
Satteldach
Fassade
Holz
Baukörper
rechteckig
Personen
5+
Geschosse
2,5
Zimmeranzahl
9
Außenmaße in m
28,90 x 26,40
Baufenster
28,90 x 26,40
Wohnfläche in m²
527
Preis ab
4.945.000 CHF i
Im Preis enthaltene Inklusivleistungen:
Das gesündeste Haus
Kleinster CO2-Fußabdruck
Individuelle Architektur
KfW 40 im Standard
VDB-Zert serienmäßig
QNG ready

Modernes Design trifft traditionellen Barn Style

MCLEAN QUINLAN 

Kate Quinlan, Alastair Bowden und Fiona McLean

"Herausragende Architektur und der Anspruch der Bauherren an zeitgenössische Details, gelungenes Design und traditionelle Handwerkskunst sind in diesem einzigartigen Ensemble vereint. Verschiedene Dachneigungen definieren die unterschiedlichen Bereiche des Hauses, verbunden durch großzügige Zwischenräume. Steinmauern verwischen die Grenze zwischen Gebäude und Gärten. Herzstück des Hauses ist das einmalige Dachgebälk aus Eiche, ähnlich einer Scheune – inspiriert von einem historischen Nebengebäude." 

Foto: Ivan Jones

Understatement mit Luft nach oben

Selbst wenn die Deckenhöhe beeindruckend ist: Die „New Barn“ strahlt eine zutiefst behagliche Atmosphäre aus. Der aufwendige Dachstuhl, der in der Zimmermannsbauweise des 16. Jahrhunderts nachempfunden wurde, ist Highlight des Hauses. Komplett verglast über die gesamte Länge des Gebäudes, bieten moderne Panoramafenster einen herrlichen Blick nach Süden. Die Giebelwände sind mit natürlichem Lehm verputzt.

Behagliches Herz des Hauses

Trotz der Größe vermittelt der Wohn- und Essbereich mit den Eichenholzverkleidungen an den Wänden eine warme, gemütliche Stimmung. Der nach zwei Seiten ausgerichtete Kamin in einem maßgeschneiderten Modul mit Regalen strahlt wohlige Kraft aus und trennt den Wohnbereich vom Esszimmer und der Küche.

Grundrisse

EG

OG

DG

Einzigartiges Luxus-Resort

Das Haus liegt zurückversetzt von der Straße, erreichbar über eine Auffahrt, die auch zu einem 5-Sterne-Hotel führen könnte. Harmonisch fügt sich das Gebäude-Ensemble mit seinem organischen Grundriss in die Umgebung ein. Exklusive Materialien wie Feuerstein aus der Region, handgefertigte Tonziegel für die geneigten Dächer, Cortenstahl für die Gartengestaltung und das nachhaltige Holz europäischer Wälder an den Fassaden vermitteln subtil den Anspruch an gehobenes Wohngefühl.

Fließende Übergänge

Scheinbar zufällig geht die Feuersteinwand der Außenfassade in die Eingangshalle über und verbindet Innen- und Außenbereich. Eine raumhohe Glasscheibe unterstreicht den Eindruck der Durchlässigkeit. Zeitgeist und überraschende Details bestimmen den Grundriss und die einzelnen Räume des weitläufigen und einzigartigen Architektenhauses.

Aller guten Dinge sind zwei

Haus Locke ist bereits das zweite Projekt, das die Familie mit uns realisiert hat. 2011 ist das Projekt Crichton entstanden. Die Stilrichtungen der beiden Häuser könnten unterschiedlicher nicht sein. Und dennoch sind viele der geliebten Möbelstücke mit umgezogen – denn hervorragendes Design ist nicht nur in einer Stilrichtung zuhause.

Zum ersten Haus der Familie

 

Bestellen Sie Ihre Unterlagen und lassen Sie sich inspirieren

  • Mehr als 100 Bilder und Beispiele
  • Baufritz Häuser in Ihrer Nähe
  • Ökologischer Druck und hochwertige Materialien
  • Umweltfreundlicher kostenloser Versand

Fordern Sie jetzt kostenlos Ihre Kataloge an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
Für welche Dokumente interessieren Sie sich? * ?

*Pflichtfeld

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.

Sie möchten wissen, was Sie erwartet?

Die Kataloge im Überblick

Einfamilienhaus-Katalog

Individuelle Architektur: Einfamilienhäusern, Doppelhäuser, Bungalows, Anbau, Aufstockung.
Budget: ab 560.000 CHF
Wohnfläche: ab 100 m²

Mehrfamilienhaus-Katalog

Ökologisch und zukunftsorientiert in echte Werte investieren: 48 Seiten Mehrfamilienhausbau.
Budget: ab 1.400.000 CHF
Wohnfläche: ab 3 Wohneinheiten

Häuser und Grundrisse zum Weiterplanen

Ausgewählte Lieblingsentwürfe. Zum Verlieben. Zum Individualisieren. Preisliste inklusive.
Budget: ab 4.700 CHF/m²

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschhaus

Es sind exakt 14 Schritte bis zu Ihrem neuen Baufritz-Zuhause. Warum wir Ihnen das versprechen können? Weil wir wissen, wie …

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschaus

10 Gründe für Baufritz

Haushersteller gibt es viele. Welche Kriterien wirklich zählen? Machen Sie einfach den Vergleich ...

10 Gründe für Baufritz

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche