Dämmerungsaufnahme Außenansicht von Weitblick

Weitblick

Konsequent zelebriert dieses Objekt die überwältigende Aussicht: Panoramafenster auf drei Ebenen fangen wie Kameras die spektakuläre Landschaft ein. Zum Greifen nah sind die Wolken, die sich an die Felsen schmiegen und das Blätterdach der Bäume. Umlaufende Terrassen bieten den Bewohnern die Möglichkeit, draußen zu leben. Durch die organische Linienführung der Brüstungen und der sich nach oben verjüngenden Ebenen wirkt das Haus trotz seiner über 224 Quadratmeter Wohnfläche nicht wuchtig, sondern schmiegt sich an den Felshang. Optische Leichtigkeit erzeugen das weit überstehende Dach und die filigrane Stahl-Wendeltreppe.

Hausdaten

Bauaufgabe
Einfamilienhaus
Haustyp
Individual
Baustil
Modern / Design
Dachform
Satteldach
Fassade
Glas
Baukörper
rechteckig
Personen
5+
Geschosse
1,5
Wohnfläche in m²
224
Zimmeranzahl
6
Außenmaße in m
EG: 17,01 x 12,01
DG: 12,01 x 7,63
Baufenster
0,00 x 0,00 m
Besondere Anforderungen
Wohnen am Hang
Preis ab i
1.390.000 CHF
Terrassen- und Balkonansicht von Weitblick

In der Lage zu besonderen Aussichten

Architekt

Daniel Wagner

"Natur trifft Design: Die exponierte Hanglage und die schwebende Architektur ohne sichtbare Stützen machen dieses moderne Designhaus zu etwas ganz Besonderem. Das Grundstück: 30 Meter über der Ortschaft. Es erforderte höchste Professionalität, um das künftige Wohndomizil an den steil abfallenden Felshang anzuschmiegen. Dank eines Spezialkrans konnten die vorgefertigten Bauelemente über bestehende Gebäude hinweg zur Baustelle befördert werden. Der Einsatz einfacher Formen und Materialien sorgt nun für eine beispielhafte Verbindung zwischen moderner Wohnarchitektur und Natur."

Aufnahme weit weg von Weitblick
beleuchtete Küche von Weitblick
Sitzecke mit Kamin von Weitblick
Essbereich mit Küche und Wohnbereich von Weitblick
Badezimmer von Weitblick mit eingelassener Badewanne
Sportraum von Weitblick
großer Balkon von Weitblick
Eingangsbereich von Weitblick

Der Zugang erfolgt über die Nordfassade. Um das Designhaus in die bestehende Architektur einzupassen, wählte der Eigentümer hier einen biologischen Mineralputz in Terrakotta. In der am Grundstück gelegenen denkmalgeschützten Festungsmauer befinden sich Ziegeleinschlüsse in exakt diesem Farbton. Die Tradition der Holzfassaden in der Region nimmt die naturbelassene Lärchenverschalung auf. Die doppelflügelige Eingangstür führt in das Untergeschoss mit eigenem Fahrradraum, Gästezimmer mit Bad, die Garderobe und den Heizungsbereich. Über den Fitness- und Wellnesstrakt gelangt man direkt auf die Terrasse und den Garten.

Treppenaufgang mit schwebender Treppe von Weitblick

Nach oben alles offen

Eine einläufige Treppe erschließt das Obergeschoss. Raffiniert: Die massiven Holzstufen wurden in die Schalung eingeklemmt, dadurch scheinen sie zu schweben.

Küche und Esszimmer von Weitblick

Hier ist der Wald zu tisch

Treffpunkt für Familie und Freunde ist der Esstisch. „Der 800 Kilo schwere Baumstamm wurde noch während der Bauphase mit einem Kran angeliefert, erklärt Daniel Wagner. Zwei komplett verschweißte Monoblöcke aus Edelstahl nehmen den Spül- und Kochbereich auf. Der Clou: Gerüche werden direkt am Gasherd nach unten abgesaugt und über einen Lüftungskanal ins Freie geleitet.

Grundrisse

EG

DG

UG

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschhaus

Es sind exakt 14 Schritte bis zu Ihrem neuen Baufritz-Zuhause. Warum wir Ihnen das versprechen können? Weil wir wissen, wie …

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschaus

10 Gründe für Baufritz

Haushersteller gibt es viele. Welche Kriterien wirklich zählen? Machen Sie einfach den Vergleich ...

10 Gründe für Baufritz

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche