Mackintosh

In einem strahlenden Gelb-Orange erhebt sich die Sonne über das weitläufige Anwesen von Familie Mackintosh. Auf den Bäumen haben sich bereits zahlreiche Singvögel versammelt, die mit ihrem fröhlichem Gezwitscher den neuen Tag Willkommen heißen. Während im Garten bereits reges Treiben herrscht, genießen die Hausherren vom Schlafzimmer aus das herrliche Naturschauspiel. Weit reicht der Blick durch die raumhohe Übereck-Verglasung über die Wiesen und Wälder. Beinahe könnte man meinen, man befände sich unter freiem Himmel. Ein großzügiges Oberlicht macht diese Illusion perfekt.

Hausdaten

Bauaufgabe
Einfamilienhaus
Haustyp
Individual
Baustil
Modern / Design
Dachform
Flachdach
Fassade
Stein
Baukörper
schmal
Personen
5+
Geschosse
2
Wohnfläche in m²
441
Zimmeranzahl
10
Außenmaße in m
Hauptflügel: 8,20 x 24,45
Westflügel: 7,60 x 18,20
Baufenster
25,04 x 24,02 m
Besondere Anforderungen
Preis ab i
2.865.000 CHF

In Einheit mit der Schönheit der Natur

CEO Baufritz (UK) Ltd.

Oliver Rehm

"Zwei unregelmäßige Flügel verleihen diesem Haus seine unverwechselbare Form. Und auch die Fassade ist nich alltäglich. Während das Erdgeschoss mit dunklen Klinkern verziert ist, erstrahlt das Obergeschoss in Weiß."

Drinnen wie draußen

Nicht nur im Schlafzimmer zeigt sich die Verbundenheit zur Natur. Anspruchsvolle Pfosten-Riegel-Konstruktionen ermöglichen dabei besonders filigrane Ansichten. So wirkt das Gebäude trotz seiner imposanten Größe nicht erdrückend.

Luftiges Raumgefühl

Das gesamte Haus öffnet sich seiner Umgebung zu üppigen Verglasungen, in Oberlichtern und Glasschiebetüren. Dank hoher Lufträume und Stegen mit Glasbrüstung stehen Räume auch über die Etagen hinweg miteinander in Verbindung.

Wie ein Vogel im Wind

Nähert man sich von der Eingangsseite, erinnert das Gebäude mit seinen zwei Flügeln, die sich in elegante Sichtschutzwände erweitern, an einen Vogel, der seine Schwingen ausbreitet. Der Planung liegt ein hoher architektonischem Anspruch zugrunde, denn die beiden Flügel stehen nicht wie gewöhnlich im rechten Winkel zueinander, sondern laufen spitzwinklig zusammen. Doch das ist längst nicht die einzige Besonderheit. Auch die Gestaltung der Fassade folgt keinem konventionellen Muster. Das Erdgeschoss wurde fast vollständig mit dunklen Klinkern verkleidet, die einen schönen Kontrast zu den großformatigen Fassadenplatten in Weiß bilden. Weiße Porzellan-Elemente, die mit ihrem erhabenen Wellenmuster an die Strömungen der Luft erinnern, komplettieren den ungewöhnlichen Material-Mix.

Wohlfühlen mit leichtigkeit

Das Innere des Designhauses wird geprägt von einer luftigen Weite. Die großflächigen Glaselemente lassen Innen- und Außenraum miteinander verschmelzen und fluten die Räume mit Tageslicht. Unterstrichen wird das Raumgefühl durch die offene Grundrissaufteilung: Fließend gehen die verschiedenen Räume ineinander über. Auf mehr als 440 m² Wohnfläche haben die Bauherren ihre Wohnwünsche und Ideen verwirklicht. So findet sich im Westflügel des Erdgeschosses ein großer Multifunktionsraum zum Musizieren, Sport treiben oder für andere Hobbys. Im Hauptflügel wurde neben den Gemeinschaftsbereichen ein zusätzlicher Rückzugsraum eingerichtet. Das Obergeschoss beherbergt insgesamt sechs Schlafzimmer, vier Bädern und ein ruhiges Büro.

Grundrisse

EG

OG

*Architekt: Scroxton & Partners

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschhaus

Es sind exakt 14 Schritte bis zu Ihrem neuen Baufritz-Zuhause. Warum wir Ihnen das versprechen können? Weil wir wissen, wie …

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschaus

10 Gründe für Baufritz

Haushersteller gibt es viele. Welche Kriterien wirklich zählen? Machen Sie einfach den Vergleich ...

10 Gründe für Baufritz

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche