Jeger

Für das Paar, das vor einigen Jahren beruflich aus Amerika in die Schweiz kam, waren es vor allem die Liebe zur Natur und zum Mountainbiken, was sie in die Nähe von Zürich zog. Hier entdeckten die Bauherren ein renovierungsbedürftiges Haus und entschieden sich für einen Neubau mit Baufritz. In den USA gehört der Bungalow in Holzrahmenbauweise seit jeher zu den am weitest verbreiteten Hausformen. So dient sie jetzt auch dem Paar in der Schweiz als Heim.

Hausdaten

Bauaufgabe
Bungalow
Haustyp
Individual
Baustil
Moderne Klassiker
Dachform
Satteldach
Fassade
Holz-Putz-Kombination
Baukörper
rechteckig
Personen
2 - 3
Geschosse
1
Wohnfläche in m²
175
Zimmeranzahl
4
Außenmaße in m
16,33 x 13,83
Baufenster
17,89 x 16,32 m
Besondere Anforderungen
Preis ab i
980.000 CHF

Den eigenen Traum leben 

Architekt

Carlo Hirt

"Das Haus wurde als eingeschossiger Bungalow konzipiert, um großzügiges Ambiente und einen attraktiven Gesamteindruck der Wohnräume zu schaffen. Der Bungalow bietet ungezwungenes Leben auf einer Ebene und sorgt in jeder Lebensphase für höchsten Komfort."

Das neu entstandene Gebäude fügt sich gut in die bestehende Bebauung ein. Die Wohnbereiche und die Garage haben einen weißen Mineralputz erhalten. Die horizontal montierte Holzfassade in 3D-Optik und die anthrazitfarbenen Fenster und Türen verleihen dem Bungalow seinen modernen und lebendigen Charakter. Die geräumige Doppelgarage bietet ausreichend Stauraum für Fahrräder, Auto und Gartengeräte.

Eine überdachte Veranda sorgt für Helligkeit und Schutz im Eingangsbereich. Vom großzügig gestalteten Entree und dem dank Oberlicht und bodentiefen Fenstern lichtdurchfluteten Flur des Bungalows erreicht man rechts den offenen Wohn-Ess-Kochbereich. Hier werden durch den Verzicht auf klassische Innenwände fließende Übergänge der Räume geschaffen. Große Einbauschränke dienen als flexible Raumteiler und Abgrenzung zum Korridor.

Struktur durch Farbe und Materialien

Küchen- und Wohnraum unterscheiden sich geschickt durch die bewusste Material-Auswahl und eine harmonische Farbgestaltung. Naturholzböden und weiße Wände sorgen für Textur und Natürlichkeit im Wohnbereich. Steinfliesen und die in rot gehaltene Küche sowie eine Frühstücksbar definieren einzelne Bereiche innerhalb des offenen Wohnkonzeptes.

Vorfreude auf Draußen

Durch die großen Fensterflächen sowie Hebe-Schiebetüren hat man bei klarer Sicht einen wunderbaren Blick auf die Berge, wodurch vom Innenraum eine starke Verbindung nach außen entsteht.

Grundrisse

EG

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschhaus

Es sind exakt 14 Schritte bis zu Ihrem neuen Baufritz-Zuhause. Warum wir Ihnen das versprechen können? Weil wir wissen, wie …

14 Schritte bis zu Ihrem Wunschaus

10 Gründe für Baufritz

Haushersteller gibt es viele. Welche Kriterien wirklich zählen? Machen Sie einfach den Vergleich ...

10 Gründe für Baufritz

Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren persönlichen Fachberater ganz in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Fachberater-Suche