später >

Nordic

Übersicht aller Architekturentwürfe unserer Hausdesigner-Planungen
<

Nordic

>
1/4 - Aussenansicht
Zur besseren Ansicht drehen Sie
Ihr Smartphone um 90°
Architekt-Infos schliessen
Wer seine Mitte sucht, wird sie im Architekturentwurf "Nordic" finden. Wird die symmetrischen Linien der traditionellen Schwedenhaus-Kubatur lieben. Wohl balanciert durch die weissen Akzente der Sprossenfenster, Stützen und Balken. Unter dem Satteldach mit Giebel und den kleinen Vordächern ist die Leichtigkeit einer lauen Mittsommernacht zuhause. Auf 170 m² Wohnfläche, auf der hyggeligen Terrasse, in jedem Detail.
 
 
 

Hausdaten

Auwwenmaww 12,58 x 8,83 m
Wohnfläche 170,06 m²

Weitere Informationen

Architekturentwurf Nordic

 
Balance ist für die nordische Kultur ein wichtiger und zentraler Bestandteil, der sich nicht nur auf das Wohnen beschränkt. Die Schweden zum Beispiel nennen dieses ausbalancierte Lebensgefühl "Lagom", das frei übersetzt "nicht zu viel und nicht zu wenig" bedeutet. In den Kontext eines nachhaltigen und bewussten Lebens gesetzt, bedeutet das, sich durch eine geschaffene Ausgewogenheit auch eine innere Zufriedenheit zu wahren. Das innere Glück.
 
Unsere HausDesigner haben sich der Frage gewidmet, was diese skandinavisch geprägte Glücksformel für das zukunftsweisende Bauen bedeutet? Am entstandenen "Nordic"-Architekturentwurf lässt sich dies offensichtlich wie auch in filigranen Details erkennen – ohne, dass die Planer das richtige Mass aus den Augen verloren haben. Neben der Balance des Hauses an sich wurde – ebenfalls nach nordischer Tradition – grosser Wert darauf gelegt, wie das Gebäude mit den Elementen harmoniert, aus denen es stammt und die alles in natürliche Relation setzen: die Umwelt und Umgebung, mit der man achtsam umgehen muss, um in friedlicher Symbiose das ganze Glück und Zufriedenheit zu finden.
 
Die äussere Erscheinung kommt im klassischen Schwedenhaus-Look daher und trägt den liebreizenden Charakter nach aussen. So entschieden sich die HausDesigner für eine traditionelle Kubatur mit Satteldach und Spitzgiebel, die durch zwei Vordächer auf der Nord- und Südseite nochmals unterstrichen wird. Farblich wurde die waagrecht verlaufende, sägeraue Credo-Holzfassade in beliebtem Schwedenrot gehalten, was bereits beim ersten Anblick die moderne Skandic-Prägung offenbart, die dem Architekturentwurf zu Grunde liegt. Die weissen Sprossenfenster, die Dachuntersicht-Balken, die Vordachstützen sowie auch die ebenfalls weisse Haustüre vollenden das stereotypische Farbspektrum des Schwedenhauses, das ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und familiärem Wohnkomfort schenkt. Im Sinne der Balance wurden aber auch vergleichsweisse viele, grossformatige Fenster in den "Nordic"-Entwurf integriert, um die Natur, die Farben und das Licht zu einem Teil des Hauses werden zu lassen – und um den Grundgedanken der Balance aus Moderne und Tradition optisch gerecht zu werden.
Kommen Sie Ihrem ökologischen Wunsch-Haus einen Schritt näher! Unsere Hausplaner bringen Ihre Träume für Sie aufs Papier.