Designhaus Patel

Übersicht aller Designhaus-Planungen
<

Designhaus Patel

>
1/9 - Außenansicht
Peter Cox
Designhaus-Architekt
Peter Cox
"Das ganzheitlich ökologische Baukonzept von Baufritz, das Ästhetik, Design und Ökologie verbindet, überzeugte die indisch-stämmige Familie Patel sofort. Baustil und Inneneinrichtung sind von fernöstlichen Einflüssen inspiriert. Und so entstand ein stylischer Wohlfühltempel für die Sinne. Durch das einzigartige Lichtkonzept, das die Natur scheinbar übergangslos mit dem Wohnraum verbindet, wurde hier eine besonders friedvolle und entspannte Atmosphäre geschaffen, die den Trubel Londons vergessen lässt."
 

Hausdaten

Aussenmass 19,37 x 17,71 m
Wohnfläche 478,13 m² (SIA)

Weitere Informationen zu diesem Designhaus

designhaus patel

 

Luxus-Designhaus mit balinesischem Flair

 
Herausforderung bei diesem Projekt war es, die Vorliebe des Kunden für den Baustil tropischer Länder (insbesondere Bali) einfliessen zu lassen, und das Haus dennoch dem lokalen Baustil anzupassen.
 
So ergab sich ein detailverliebter Baukörper mit einer Kombination aus verschiedenen Pultdächern und einem Flachdach, die sich im Zusammenspiel geschickt in Szene setzen. Die elfenbeinfarbe verputzte Front des Hauses mit den vielen schmalen, fast raumhohen Fenstern, dem repräsentativen Eingangsbereich und dem imposanten Erker macht neugierig. Steht man dann im traumhaften, parkähnlichen Garten (ca. 2.900 m²) mit altem Baumbestand, zeigt sich das Haus von einer ganz anderen Seite. Die Rückseite wurde fast komplett in Glas realisiert und wirkt anmutig und leicht. Alle Zimmer im Erd-, wie auch im Obergeschoss verfügen über raumhohe Fenster, Glasschiebetüren sowie über eine Giebelverglasung. Der Baukörper macht zur Gartenseite zweimal einen Rücksprung. Dadurch ergibt sich im Erdgeschoss der perfekte Platz für gemütliche Terrassen und einen lounchigen Freisitz. Die im Obergeschoss angebrachten  Balkone bieten den darunter liegenden Terrassen nicht nur optimalen Wind- und Wetterschutz, sondern ergänzen drei Zimmer im Obergeschoss mit einem privaten Balkon, von dem man die herrliche Aussicht in den Garten geniessen kann. Dank der individuellen Bauweise fügt sich das Haus nahtlos in seine Umgebung ein. Das moderne Design und die vielen balinesischen Accessoires wirken keinesfalls deplatziert oder aufgesetzt. Im Gegenteil, es sieht so aus, als wäre jeder Gegenstand, jede Wand und jeder Ast genau aufeinander abgestimmt und schon immer dort gewesen.
 
Dieser Eindruck setzt sich auch im Inneren fort. Bereits im Eingangsbereich wird der Besucher von einem Brunnen empfangen, der Ruhe und inneres Gleichgewicht ausstrahlt. Über dem Brunnen öffnet sich eine Galerie, welche über zwei Stockwerke den Blick zum Himmel gewährt und viel atmosphärisches Licht ins Haus lässt. Dem Eingangsbereich schliesst sich ein grosszügiger, offen gestalteter Wohn- und Essbereich an. Auch die Küche ist durch ein in der Wand eingelassenes Aquarium mit dem Wohn- und Essbereich verbunden.
Von der Garage gelangt man wahlweise direkt in den Empfangsbereich oder praktischerweise in den Hauswirtschaftsraum. Dieser grenzt direkt an die Küche. Ein besonderes Highlight hier sind die fest integrierten, mit asiatischem Muster verzierten Glaselemente, welche zum einen als eleganter Raumteiler fungieren und zum anderen durch die indirekte Beleuchtung ein optischer Blickfang sind. Ausserdem befindet sich im Erdgeschoss ein separates Fernsehzimmer bzw. Heimkino.
 
Über eine halbgewendelte Treppe gelangt man ins Obergeschoss. Hier befinden sich fünf Schlafzimmer, jeweils mit eigener "Bade-Oase". The Master-Bedroom - das Hauptschlafzimmer - verfügt über eine Ankleide und eine Galerie. Diese ist durch eine Treppe im Schlafbereich aus erreichbar. Highlight des Obergeschosses bleibt jedoch der Meditationsbereich, der sich hinter dem vorher erwähnten Erker befindet. Diese hinduistische Gebetsstätte ist mit dem Galerie-Flur durch eine Art Brücke verbunden. Der Raum seitlich des Glasgeländers ist offen und somit direkt mit dem Erdgeschoss verbunden. Oberlichter im Dach sorgen für ein mystisches Lichtspiel. Der gegenüberliegende Arbeitsbereich ist durch filigrane Glaselemente separiert und somit lichtdurchflutet.
 
Ganz oben, unter dem Dach, findet sich ein Fitnessraum mit angeschlossenem Studio, welches zum Abkühlen nach dem Sport, als weiterer Aufenthaltsraum oder Lesezimmer genutzt wird.
Beeindruckt von den vielen Raffinessen und Besonderheiten dieses hinduistisch inspirierten Luxus-Designhauses würde wohl keiner einen Ökohaus-Hersteller erwarten. Doch auch hier zeigt Baufritz wieder einmal, dass sich ökologische Verantwortung und absolutes Luxus-Design kombiniert mit neuester Technik keinesfalls ausschliessen. Wie alle Baufritz-Häuser verfügt auch das Haus Patel über alle bekannten Baufritz-Mehrwerte, wie höchste Präzision und Qualität, das einmalige wohngesunde Raumklima, und vieles mehr.
Kommen Sie Ihrem ökologischen Wunsch-Designhaus einen Schritt näher! Unsere Hausplaner bringen Ihre Träume für Sie aufs Papier.