Home Kontakt & Beratung Presse-Informationen

Kontakt &
Beratung

Individuell, persönlich und zielgerichtet.

Von Baufritz bekommen Sie die richtige Information.

Pressemitteilungen

Willkommen im Pressebereich von Baufritz!
Hier finden Sie Pressebilder, interessante Informationen
und umfangreiches Pressematerial zum Download.

Baufritz setzt mit „JobRad“ auf klimafreundliche und gesunde Mobilität

Mit Rückenwind zur Arbeit
Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Gesundheit: nicht nur beim Hausbau legt der Ökohaus-Hersteller Baufritz großes Augenmerk auf diese Werte, sondern auch wenn es um das Wohlbefinden seiner rund 400 Mitarbeiter geht. In Kooperation mit "JobRad" bietet das Unternehmen seinen Beschäftigten ab sofort einen attraktiven Mobilitäts-Service, der es ermöglicht hochwertige Fahrräder und E-Bikes – auch zur privaten Nutzung – kostengünstig zu leasen.
 
Seit kurzem haben Baufritz-Mitarbeiter in Deutschland die Möglichkeit, sich über Ihren Arbeitgeber ein Wunsch-Dienstfahrrad zu attraktiven Konditionen zu leasen. Dabei kann jeder Einzelne sein Fahrrad bequem von zu Hause individuell konfigurieren - und dies marken-, modell- und herstellerunabhängig, vom klassischen Stadtrad über das Mountainbike oder Rennrad bis hin zum Lastenrad. Baufritz least das durch den Mitarbeiter ausgewählte Fahrrad über den Handelspartner "JobRad" für drei Jahre. Für den Mitarbeiter entstehen so individuelle Kostenvorteile, da das Fahrrad als Dienstfahrzeug bewertet wird und so von der 0,5-Prozent-Regelung profitiert, die auch für Firmenwagen gilt. Die monatliche Leasing-Rate für das Fahrrad wird vom Arbeitgeber direkt vom Bruttoeinkommen über die Entgeltabrechnung abgezogen.
 
"Die Möglichkeit, unseren Mitarbeitern ab sofort ein Dienstrad zu besonderen Konditionen anbieten zu können, ist eine tolle Sache und bietet nicht nur den Beschäftigten, sondern auch dem Unternehmen echte Mehrwerte. Als smarte Alternative zum Auto trägt es dazu bei, künftig flexibler, schneller und gesünder zur Arbeit zu kommen – und dabei auch noch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.", so Manuel Seitz, Personalleiter bei Baufritz.
 
Über JobRad können die Mitarbeiter aktuell aus dem Angebot der über 5.500 kooperierenden Händler deutschlandweit jedes Fahrrad auswählen, das ihren Wünschen entspricht. Im Service enthalten sind unter anderem auch die jährlichen Inspektionen, die Versicherung sowie die Möglichkeit eines Full-Services. Pro Mitarbeiter können bis zu zwei Räder angemietet werden, die auch in der Freizeit unbegrenzt genutzt werden dürfen.

Verantwortung und Attraktivität
Baufritz trägt mit der Einführung des JobRads dem Trend zur steigenden Nutzung von Fahrrädern als Fortbewegungsmittel Rechnung. Immer mehr Arbeitnehmer möchten sich für die Umwelt aktiv einsetzen und gleichzeitig etwas für ihre körperliche Vitalität und Gesundheit tun.
 
"Wir sehen das Dienstfahrrad als Mehrwert, mit der wir unsere Attraktivität als Arbeitgeber steigern und gleichzeitig eine interessante Zusatzleistung für unsere Mitarbeiter bieten, die Motivation und Bindung an Baufritz stärkt. Als eines der nachhaltigsten Unternehmen in Europa stellen wir uns zudem immer wieder neue Ziele im Sinne unserer ökologischen Verantwortung. In diesem Kontext sehen wir das JobRad als weiteren Baustein.", so Seitz weiter.
 
Investition in die Zukunft
Mit der Einführung des Dienstrads für Mitarbeiter liegt Baufritz im Trend. Bereits über 7.500 Arbeitgeber bieten in Deutschland mittlerweile JobRäder an. Neben großen Konzernen wie SAP und Deutsche Bahn, nutzen auch immer mehr mittelständische Betriebe die Vorteile des klimafreundlichen Fortbewegungsmittels.

[Zeichen: 2933]