Baufritz DE  > Architektur & Häuser  > Heimat 4.0  > Grüne Erde
Grüne Erde

Im neuen Baufritz-Musterhaus "Heimat 4.0" präsentiert Grüne Erde in einer rund 40 Quadratmeter großen Wohnung Möbelneuheiten und Klassiker als Inspiration für nachhaltiges Wohnen und vermittelt dabei den Kern seinr Unternehmensphilosophie – ein Leben in Verbundenheit mit Mensch und Natur.
 
Das Vertrauen in den natürlichen Rohstoff Holz, ein ästhetisches, alle Sinne ansprechendes Design und eine alternative Form des Wirtschaftens, bei der nicht Profit, sondern der sorgsame Umgang mit Mensch und Natur im Zentrum steht: Grüne Erde und Baufritz teilen viele unternehmerische Überzeugungen. Nun gehen die beiden Öko-Pioniere gemeinsame Wege und zeigen im neuen Baufritz-Musterhaus "Heimat 4.0", wie zeitgemäßes, sinnliches, ökologisch und sozial verantwortungsvolles Wohnen im 21. Jahrhundert aussehen kann.
 
Eine rund 40 Quadratmeter große Einliegerwohnung ist dabei komplett mit Möbeln, Matratzen und Wohnaccessoires von Grüne Erde ausgestattet: Von der Garderobe über den Ess- und Wohnbereich bis hin zum Schlafzimmer bietet die Einrichtung eine Vielzahl an Inspirationen für nachhaltiges Wohnen, etwa das behagliche Polsterbett Lorea mit der Komfortmatratze Himmlische Wolke Premium, die japanisch angehauchten Kleiderschränke Asanoha oder der vielseitig einsetzbare Arbeits- und Esstisch Arezzo. So vermittelt die Musterwohnung auch abseits der Stores (die nächsten befinden sich in München, Stuttgart und Innsbruck) das Wohngefühl von Grüne Erde.
Heimat 4.0 Einliegerwohnung von Grüne Erde

Über Grüne Erde

Sehnsucht nach Natur

Die Zentrale von Grüne Erde
Grüne Erde aus dem oberösterreichischen Almtal fertigt sinnlich-schöne, hochwertige Produkte für das tägliche Leben – aus natürlichen Rohstoffen, ökologisch und sozial fair.
 
"Eine Sehnsucht treibt uns an. Die Sehnsucht nach einem natur- und menschengemäßen Leben." Dieser Satz ist ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie von Grüne Erde. Die Wurzeln des oberösterreichischen Öko-Betriebes reichen bis in die grün-alternative Bewegung der frühen 1980er-Jahre zurück: Gegründet wurde Grüne Erde als Aussteigerprojekt von Stadtmenschen, die einen neuen Sinn in ihrem Leben suchten, ins malerische Almtal zogen und damit begannen, in aufwendiger Handarbeit Naturmatratzen für Freunde und Bekannte zu fertigen.
Heute zählt das Unternehmen zu den ökologischen Vorzeigebetrieben im deutschsprachigen Raum und zu den Pionieren des natürlichen Wohnens und Schlafens.
 
Das Schöne, Sinnliche und Schlichte, das Klare, Konzentrierte und Kompromisslose der Natur sind Vorbild für Design, Funktion und Qualität der Grüne Erde-Produkte. Metallfreie (!) Vollholzmöbel, Naturmatratzen, Bettwaren, Heimtextilien, Wohnaccessoires, Mode und Kosmetik werden aus reinen, gesunden Naturmaterialien hergestellt.
 
Die Fertigung der Produkte ist stark handwerklich geprägt. Bei Grüne Erde ist man überzeugt, dass es ein Unterschied ist, ob ein Tisch, ein Kissen, eine Gesichtscreme oder ein Schurwollpulli von seelenlosen Industrierobotern oder von menschlichen Händen hergestellt wird. Und dass der Geist sorgfältiger Handarbeit, der in den Produkten steckt, wie ein mentaler Funke auf den Menschen überspringt und ihn inspiriert.
 
Den weitaus größten Teil der Produkte fertigt der Betrieb in eigenen Werkstätten in Österreich, etwa Möbel, Naturmatratzen und -kosmetik. Einen kleineren Teil, wie etwa die Naturmode, lässt man in Partnerbetrieben herstellen, die strengste qualitative, ökologische und soziale Standards erfüllen. Denn soziale Fairness ist für Grüne Erde ebenso wichtig wie Nachhaltigkeit. Es ist diese Sehnsucht nach einem natur- und menschengemäßen Leben ...

Wohnen und Schlafen mit gutem Gefühl – die Naturprodukte von Grüne Erde

Eine lebende Legende aus den Werkstätten des Öko-Pioniers Grüne Erde ist schon das allererste Produkt. Es wird seit 35 Jahren hergestellt und heißt "Weiße Wolke"; eine Naturmatratze. Die Idee kam von den Gründern: echte Aussteiger, die sich 1983 im idyllischen oberösterreichischen Almtal niederließen und mit Handarbeit und Einzelfertigung ganz klein anfingen – zunächst für Freunde und Bekannte.

 

Die Idee ist bis heute gleich geblieben: Grüne Erde verarbeitet ausschließlich naturbelassene nachhaltige Rohstoffe, entworfen für lange Lebensdauer und in sehr hoher handwerklicher Qualität gefertigt. Zugleich gelten anspruchsvolle soziale Maßstäbe, und das nicht nur in den eigenen Werkstätten, sondern auch für die Lieferanten. Eine lange Liste von Auszeichnungen zeugt davon.

 

Produkte zum Leben

 

Heute bietet Grüne Erde eine große Vielfalt an Möbeln und Wohnaccessoires, außerdem Schlafprodukte, Heimtextilien, Naturmode und -kosmetik – zum Großteil in eigenen, heimischen Werkstätten hergestellt.

 

Die Matratzen etwa kommen zu 100 % aus dem Almtal, die hochwertigen Vollholzmöbel aus der Tischlerei in Kärnten. Zu den Besonderheiten gehört auch, dass Möbel ausschließlich metallfrei mit traditionellen Holzverbindungen getischlert sind. Die Oberflächen werden mit natürlichen Ölen eingelassen. Textile Stoffe bleiben ebenfalls naturbelassen.

 

Verbunden mit Mensch und Natur

 

Die Philosophie der Gründer gilt bis heute: "Eine Sehnsucht treibt uns an. Die Sehnsucht nach einem natur- und menschengemäßen Leben." Dabei geht es neben dem ökologischen Fußabdruck auch um soziale Fairness – im Umgang mit Kunden ebenso wie mit Lieferanten und MitarbeiterInnen. Eine Nachhaltigkeit, die sich durchzieht …

Wohnen und Schlafen mit gutem Gefühl – die Naturprodukte von Grüne Erde

Vollholzmöbel von Grüne Erde

Vollholzmöbel von Grüne Erde
Das Schöne, Sinnliche und Schlichte, das Klare, Konzentrierte und Kompromisslose, das Ästhetische und das Dauerhafte der Natur sind Vorbild für Form, Funktion und Qualität der Möbel von Grüne Erde.
 

Handwerklich geprägte Fertigung

 
Gefertigt werden die mit duftenden, lösemittelfreien Naturölen veredelten, metallfreien Möbel in der Grüne Erde-Tischlerei in Kärnten, und zwar aus vollem Holz: Buche, Eiche, Esche, Zirbe kommen aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern, vor allem aus Österreich. Die Produktion ist stark handwerklich geprägt. Grüne Erde ist überzeugt, dass es ein Unterschied ist, ob ein Tisch, ein Stuhl oder ein Bett von seelenlosen Industrierobotern oder von menschlichen Händen gebaut wird. Und dass der Geist sorgfältiger Handarbeit in den Produkten spürbar ist.
 

Metallfreie Vollholzmöbel

 
Der selbst auferlegte Anspruch, auf Metall- und Kunststoffteile zu verzichten, stellt hohe Anforderungen an Designer, technische Zeichner sowie Tischler, und bringt kreative Lösungen hervor. Man arbeitet mit sauber verleimten bzw. passgenau gesteckten Holzverbindungen, die von traditionellen Vorbildern abgeleitet bzw. neu entwickelt wurden.
 
Das lebendige, natürliche Holz und klare Design-Vorgaben verleihen Grüne Erde-Möbeln ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter: schlicht, zeitlos klar, sachlich, funktionell, gleichzeitig sinnlich, sanft, warm, die Seele berührend – und stets mit dem "gewissen Etwas" ausgestattet, das wie ein mentaler Funke auf den Menschen überspringt und ihn inspiriert.
Ausführliche Beratung im Grüne Erde-Store

Grüne Erde Stores

Das besondere Erlebnis dieser Produkte vermitteln die großzügigen Stores von Grüne Erde. Hier lässt es sich herrlich Probe liegen und sitzen, fühlen, schnuppern, hören, sehen und staunen! Zum hautnahen Eindruck kommt die persönliche und ausführliche Beratung rund um natürliches, gesundes Schlafen, Wohnen und mehr.