Häußler

Übersicht aller Stadthaus-Planungen
<

Häußler

Region Schwaben
>
1/10 - Aussenansicht
Zur besseren Ansicht drehen Sie
Ihr Smartphone um 90°
Architekt-Infos schliessen
Stephan Rehm
Architekt
Stephan Rehm
"Bei dem stilvollen Kubus fällt sofort der Garagenanbau ins Auge, der sich in eine elegante Eingangsüberdachung erweitert. Auf der Gartenseite geht der Anbau fliessend in einen überdachten Terrassenbereich über, der sich hinter einer immergrünen Hecke erstreckt. Hier können die Bewohner die Ruhe des Landlebens geniessen."
 

Hausdaten

Aussenmass 10,07 x 10,08 m
Wohnfläche 179,92 m²

Weitere Informationen zu diesem Stadthaus

Stadthaus Häußler

 

Mit allen Sinnen genießen

 
Urban Lifestyle mitten auf dem Land: Was im ersten Moment nach einem Widerspruch klingt, erweist sich im Fall dieser luxuriösen Stadtvilla als hervorragende Kombination. Nähert man sich dem stilvollen Kubus auf der Eingangsseite, fällt sofort der Garagenanbau ins Auge, der sich in eine elegante Eingangsüberdachung erweitert. Die Fassadenplatten in einem warmen Rostton setzen einen angenehmen Kontrast zur weissen Putzfassade und verleihen dem Gebäude einen einladenden Charakter. Briefkasten und Zaunelemente führen den Stil auf aparte Weise fort. Auf der Gartenseite geht der Anbau fliessend in einen überdachten Terrassenbereich über, der sich hinter einer immergrünen Hecke erstreckt. Hier können die Bewohner – geschützt vor fremden Blicken – die Ruhe des Landlebens geniessen. Keine hektischen Menschenmengen, keine Autos, kein Baustellenlärm: Die einzigen Geräusche, die ans Ohr dringen, sind das leise Rascheln der Gräser im Wind und das sanfte Plätschern des Wasserfalls, der sich in ein langes Wasserbecken ergiesst. Aber auch das Auge kommt auf seine Kosten: So wurde der komplette Terrassenbereich mit hellen Platten ausgestattet, die eine mediterrane Atmosphäre versprühen. Unterstrichen wird das Urlaubsflair durch den Pool, dessen kristallklares Wasser in der Sonne glitzert.
 

Auf das Wesentliche reduziert

 
Die durchdachte Gestaltung setzt sich im Innern des Stadthauses fort. Auch hier wurde nichts dem Zufall überlassen. Das fängt bereits beim Grundriss an und setzt sich in der Inneneinrichtung fort. Das Erdgeschoss wird fast vollständig vom Wohn-, Ess- und Kochbereich eingenommen, der von raumhohen Verglasungen in ein sonniges Ambiente getaucht wird. Der mittig platzierte Kaminofen gibt dem Raum Struktur, indem er die verschiedenen Funktionsbereiche optisch voneinander abtrennt. Obwohl sich das Interieur sehr minimalistisch und clean zeigt, wirkt es nicht kühl. Ganz im Gegenteil: Warme Farben und glänzende Oberflächen, Naturmaterialien und Sichtbeton klingen hier harmonisch zusammen. Mit Bedacht ausgewählte und platzierte Accessoires fügen sich wohltönend in diese Sinfonie ein.
 

Einfach wohlfühlen

 
Über eine moderne Faltwerktreppe aus Beton, die am Abend durch eine indirekte Beleuchtung in Szene gesetzt wird, geht es hinauf in das Dachgeschoss. Dem grosszügigen Schlaf- und Ankleidezimmer wurde hier ein grosszügiger Wellnessbereich zur Seite gestellt, der keine Wünsche offen lässt. Für das tägliche Workout steht ein eigener Fitnessraum zur Verfügung. Entspannung findet das Paar im luxuriös ausgestatteten Badezimmer mit extra grossem Duschbereich, Badewanne und Baufritz-Sauna. Der Clou: Die Badewanne, die vor der breiten Fensterfront platziert wurde, lässt sich mit wenigen Handgriffen zur Relax-Liege umbauen. Wer den malerischen Ausblick im Freien auskosten möchte, hat auf der sonnenverwöhnten Dachterrasse Gelegenheit dazu.
Kommen Sie Ihrem ökologischen Wunsch-Stadthaus einen Schritt näher! Unsere Hausplaner bringen Ihre Träume für Sie aufs Papier.