Wertvolle Bauweise

Baufritz ist Pionier des ökologischen und CO2-neutralen Hausbaus.
Unsere visionären Ideen und wegweisenden Eigenentwicklungen und Patente setzen seit Jahrzehnten Maßstäbe.
Wertvolle Bauweise und höchste Qualitätsansprüche auf den Punkt gebracht: Wir von Baufritz geben alles für nachhaltige Wege beim Hausbau – auch für eine gesunde Natur.

Von der Natur inspiriert

Mit Holz dürfen Sie sich ganzjährig in Ihrem Traumhaus wohlfühlen: Es bringt unendlich viele Vorteile mit sich, die alle zu einem angenehmen Raumklima führen. Seine Eigenschaften lassen Holz atmen und so Feuchtigkeit aufnehmen. Diese wird dann wieder in den Innenraum Ihres Holzhauses abgegeben. Das Resultat: eine natürliche Feuchtigkeitsregulierung, wie sie künstlich nicht nachgestellt werden kann.
Stephan Rehm<br>Hausdesigner
Stephan Rehm
Hausdesigner
„Holz ist für mich der optimale Baustoff. Es verbindet Behaglichkeit, Nachhaltigkeit, Systembauweise, gute Wärmedämmung und nicht zuletzt zeitgemäße Architektur. Gerade die Vereinbarkeit von ressourcenschonendem und wohngesundem Bauen fasziniert mich. Mit Holz gibt es kein „Entweder... Oder“, sondern ein „Und“. Ich wohne selbst in einem nachhaltig gebauten Holzhaus und kann das nur bestätigen.

Natur und Energie – effizient im Einklang!

Die Baufritz-Voll-Werte-Wand:

Die 37 cm starke Voll-Werte-Wand besteht nahezu komplett aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz und Naturgips. Sie überzeugt mit hervorragenden U-Werten (Wärmedurchgangskoeffizient) von nur 0,159 bis 0,20 W/m²K. Individuell geplant und gebaut als KfW Effizienzhaus 40, 55 oder 70 sparen Sie durch dieses innovative Wandsystem enorme Heizenergie. Auch Plusenergie- oder 1,5-Liter-Passivhäuser sind bei Berücksichtigung entsprechender Architektur sowie technischer Ausstattung und Lage Ihres Wunschhauses möglich.
 
Mit der naturgesunden Baufritz-Voll- Werte-Wand sparen Sie enorme Energie und tun der Natur etwas Gutes!

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • 37 cm stark – trotzdem diffusionsoffen ("atmungsaktiv")
  • Biologische Naturdämmung aus Holzspänen (weltweit erster Cradle to Cradle zertifizierter Biodämmstoff)
  • Standardmäßig integrierte Schutzebene Xund-E gegen Elektrosmog
  • Die Primärenergiewerte liegen bis zu 40 % unter den Richtwerten der Energie-Einsparverordnung (ENEV)
  • Auswahl verschiedenster Optiken bei der Fassadengestaltung (auch Bioputz-Fassaden)
  • Chemiefreies, perfektes Einpassen der 3-fach-verglasten Holz-Alu-Fenster und -Türen.
  • Gesundheitszertifiziertes Wohnklima
  • U-Wert 0,159 bis 0,20 W/m²K
  • Optionales Design-Highlight: Design-Regenfallrohre "Kontur" anstelle der marktüblichen Standardentwässerung
  • Ausgestattet mit entsprechender Haustechnik erhalten Sie ein zinsgünstiges Darlehen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW Effizienzhaus 40, 55 oder 70)
  • Sorgfältige Berechnungen erfahrener Spezialisten und der Energiepass für Ihr Haus geben Ihnen Sicherheit
  • Jedes Voll-Werte-Haus leistet aufgrund seiner vorbildlichen CO2-Speicherkapazität von mehr als 40 Tonnen einen aktiven und wichtigen Beitrag zum Klimaschutz – mit CO2-Ausweis für jedes Gebäude
 

Der beste Dämmstoff der Welt –
und dann auch noch bio!

HOIZ wurde vor über 20 Jahren im Hause Baufritz von Seniorchef
Hubert Fritz entwickelt. Seitdem wurde der Dämmstoff aus Holzspänen gemeinsam mit Experten verschiedener Institutionen wie z. B. der FH Rosenheim, der TU München (Holzforschung München), der Materialprüfanstalt NRW oder des Forschungsinstituts für Wärmeschutz FIW München geprüft und erforscht. Kontinuierlich weiter optimiert hat sich der Dämmstoff HOIZ mittlerweile in über 3.500 von Baufritz errichteten Gebäuden bewährt. Seit 2012 ist er weltweit als einziger nachhaltiger Bio-Dämmstoff Cradle to Cradle-Gold zertifiziert. Auch das Institut für Baubiologie + Ökologie Neubeuern IBN hat unseren Biodämmstoff geprüft und mit dem IBN-Qualitätssiegel ausgezeichnet.
 
Certified cradle to cradle GOLD     Zertifiziert und empfohlen vom IBN
 

100% biologisch, nicht zuletzt durch
kurze Transportwege!

Ein wichtiger Pluspunkt der HOIZ-Bio-Dämmung ist, dass die benötigten Naturmaterialien nur kurze Transportwege zurücklegen. Denn der Grundstoff, die Späne als Holzwertstoff, entstehen bei der Hobelung verschiedener Weichholzarten in nahegelegenen regionalen Sägewerken. Verwendet werden vor allem Fichte, Tanne und Kiefer in reiner Sortierung.
 

Natur-Veredelung –
Unser geniales Patent für Brand-
und Pilzschutz in Ihrem Ökohaus

Damit die HOIZ-Bio-Dämmung lebenslang auch höchste Brandschutzbestimmungen erfüllt, haben unsere findigen Entwickler eine geniale Imprägnierung aus Molke und Soda entwickelt: ganz nach unserer Philosophie "Gut für Mensch und Natur" . Denn hier werden keinerlei chemische Substanzen verwendet. Ein entscheidender Vorteil gegenüber Konkurrenzprodukten, denn so trägt auch unsere Wärmedämmung zum Gesundheitsklima bei.
 
Im Vergleich zu Styropor-Dämmplatten benötigen wir für unsere Bio-Natur-Dämmung "HOIZ" nur ein zwanzigstel der Herstellungsenergie. Vorbildlich ist auch die spätere Entsorgung: Durch 100 % recyclingfähiges Bio-Material verläuft die Rückgabe in den Naturkreislauf völlig problemlos.